Geschichte

Meilensteine des Naturlatex-Entwicklung

  • 1493 Kolumbus bringt von seinen Reisen Gummibälle der Azteken mit
  • 1736 französische Forscher entdecken am Amazonas, daß die Eingeborenen einen milchigen Saft aus "cahutschu" gewinnen, dem weinenden Baum. Der heutige Begriff Latex kommt vom spanischen Wort für Milch.
  • um 1830 wird das Vulkanisationsverfahren entwickelt und verhilft dem Kautschuk zu einem entscheidenden Durchbruch.
  • 1876 schmuggelt Henry Wickham die streng geschützten Samen von "hevea brasiliensis", so der botanische Name des Gummibaums, nach Europa, von wo aus sie nach Sri Lanka und Singapur eingeführt werden. Die brasilianische Kautschukindustrie bricht zusammen. Asien ist bis heute weltweit größter Naturlatex-Produzent.
  • 1918 Kautschuk-Plantagen setzen sich als einzige wirtschaftliche Anbaumethode durch.
  • 1928 Entwicklungdes Dunlop-Verfahrens ermöglicht die Herstellung von Latexschaum-Matratzen.
  • 40er Jahre A. Talalay entwickelt ein alternatives Verfahren zur Herstellung von Latexschaum-Matratzen (Talalay-Verfahren).
  • 1997In Sri Lanka wird das Projekt EOPPSL gestartet.Leitgedanke ist, Naturprodukte aus natürlich nachwachsenden Rohstoffen herzustellen um das ökologische und ökonomische Gleichgewicht zu bewahren.